Ersatzneubau BW K7, Kirkel-Neuhäusel

 

Das Brückenbauwerk K7 in Kirkel-Neuhäusel (Saarland) überführt die DB-Strecke Mannheim - Paris und somit eine bedeutende europäische Bahnverbindung.

Im Rahmen einer Bauwerksprüfung wurde festgestellt, dass der 1963 in der Brücke verbaute Spannstahl ein hohes Risiko hinsichtlich eines plötzlichen Versagens aufgrund von Spannungsrisskorrosion aufweist. Daraufhin wurde das Bauwerk gesperrt und es wurde von Seiten der Gemeinde Kirkel ein Ersatzneubau an gleicher Stelle beschlossen.

 

Die daraufhin erforderliche Planung musste im Hinblick auf die unter dem Bauwerk befindlichen Gleisanlage mit der DB AG in allen Einzelheiten abgestimmt werden. Die Ausführung aller Bauarbeiten über den Gleisen durfte zur Sicherstellung des Bahnverkehrs nur unter Vollsperrung der Bahnstrecke (Sperrpause) erfolgen.   

 

Die Ingenieurgruppe BAU-PLAN GmbH wurde von der Gemeinde Kirkel mit dieser anspruchsvollen Planung beauftragt. Diese umfasste neben der Bauwerksplanung auch die Anpassung des Straßenbaus an die neuen Gegebenheiten. Ebenso wurde die Ingenieurgruppe BAU-PLAN GmbH mit der örtlichen Bauüberwachung beauftragt.

 

In der Woche vom 06.04.-12.04.2015 war es dann soweit. Die bestehende Brücke wurde in Längsrichtung in 7 Einzelteile zerkleinert und abgehoben. Die Ausführung erfolgte in 6 Nachtschichten.

Zwischen dem 19.06.2015 und 20.06.2015 wurde ebenfalls in 2 Nachtschichten der neue Stahl-Überbau auf die angepassten Widerlager aufgelegt.

Beide Einsätze wurden unter technisch anspruchsvollen Bedingungen mit Spezial-Mobilkränen ausgeführt.

 

Hier finden Sie uns

Ingenieurgruppe

BAU-PLAN GmbH

Schloßstr. 23

66538 Neunkirchen

 

weiterer Bürostandort:

Dürerstr.33

66424 Homburg/Saar

Kontakt

Rufen Sie einfach an

 +49 6821 98288-70

 

Bürozeiten

Mo.- Fr. 8:00 - 17:00

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Ingenieurgruppe BAU-PLAN GmbH